Wood Plastic Composites - WPC-Terrassendielen für München

Wood Plastic Composite - kurz WPC - sind Verbundwerkstoffe aus Holzbestandteilen, thermoplastischen Kunstoffen und additiven, Der Holzanteil liegt zumeist bei bis zu 70 %. Gegenüber rechten Hölzern haben WPC-Produkte viele Vorteile. Unter anderem neigen sie nicht zum Reißen und Splittern. Auch sind sie wetterfest und einfach zu reinigen, darüber hinaus garantieren die Hersteller eine hohe Lebensdauer.

Die Biegefestigkeit fällt gegenüber Hölzern geringer aus was beim Aufbau der Terrassen-Unterkonstruktion und der Verlegung zu beachten iadminst. Dankeiner hohen Dichte sind WPC-Produkte gut vor Insektenbefall geschützt. Außerdem erweitert die Einfärbbarkeit der Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe den farblichen Gestaltungsspielraum.

Holz Stemmer in Eiselfing nahe München bietet eine große Auswahl an WPC-Terrassendielen in den verschiedenen Dekoren an. Zudem erwartet Sie der Stemmer-Komplettservice - von der Planung bis zur Montage - alles aus einer Hand.

Ihre Vorteile in Eiselfing bei terrassendielen-muenchen.de auf einen Blick: 

  • Große Auswahl an Terrassen, Terrassenbelägen und Terrassendielen aus WPC in Eiselfing bei München
  • Nutzen Sie unseren Komplettservice für WPC-Decks und Terrassendielen, von der fachgerechten Beratung bis hin zur Montage - auf Wunsch alles aus einer Hand
  • Lieferservice, Montage und Aufbau in der gesamten Region München, Münchener Land und dem Großraum München
  • Terrassenreiniger und weitere Pflegeprodukte wie Dielenschutz - speziell für WPC-Dielen, Farben, etc.
  • Leihservice - zur gründlichen Reinigung Ihrer Terrasse


Unsere Kataloge - Unser Angebot

Hier finden Sie unser Angebot für Ihre Produkte zum WOHNFÜHLEN. Kataloge namhafter Hersteller und Produkte mit hoher Qualität finden Sie übersichtlich nach Sortimenten sortiert. Stöbern Sie in unseren Katalogen - wir freuen uns auf Ihren Besuch. 


Farben, Lacke und Lasuren – Beschichtungssysteme sichern den Werterhalt

Nahezu jeder Eigentümer präsentiert seine nagelneue Holzfassade Freunden und Bekannten mit stolz geschwellter Brust. Schließlich ist das glanzvolle Holz eine wahre Augenweide für jeden Betrachter. Wird sie Wind und Wetter schutzlos ausgeliefert, bleibt Ihnen das makellose Erscheinungsbild der Fassade nicht lange erhalten. Mit kontinuierlicher Wartung lässt sich die Baukonstruktion auch dauerhaft in gutem Zustand erhalten. Auf diese Weise bewahren Sie nicht nur die wunderschöne Optik, sondern sparen sich aufwändige Renovierungsarbeiten. Erfahren Sie, wie Sie mit wenigen Handgriffen abblätternde Farbe sowie vergraute Oberflächen vermeiden und Ihre schöne Fassade optimal pflegen.

2018_GI-586694904_farbige_fassaden_MS.jpg2018_GI-855082606_Fassade_streichen_Holzschutz_MS.jpg

Die richtigen Beschichtungen sorgen für optimalen Schutz

Die meisten Eigentümer wissen, dass man Holz im Außenbereich regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls streichen sollte. Bei Klaus Stemmer GmbH, dem Fachmann für die Region Wasserburg, Rosenheim und München weiß man: „Man unterscheidet zwischen Lasuren die ein offenporiges transparentes Ergebnis erziehen und deckenden Holzfarben / Lacken die eine geschlossenen und meist farbige Oberfläche erzielen. Je transparenter die Lasur ist, desto kürzer ist das Renovierungsintervall. Den längsten Holzschutz erreicht man durch bunte Holzfarben. Diese sollten, gerade auf der Südseite mit starker Sonneneinstrahlung, nicht zu dunkel sein, weil ansonsten das Holz und die Beschichtung Temperaturen bis zu 90° C ausgesetzt werden.“

 „Bei einer Renovierung ist auch das auspachten der Risse oder eventueller Fehlstellen im Holz vor dem Anstrich sehr wichtig. Nur so kann gewährleistet werden, dass keine Feuchtigkeit in das Holz eindringen kann“, so rät man bei Klaus Stemmer GmbH in Eiselfing-Bachmehring.

 

Notwendiger Schutz für langfristigen Werterhalt

Klaus Stemmer GmbH: „Sämtliche Materialien, die einer direkten Bewitterung ausgesetzt sind, unterliegen fortwährenden Abbauprozessen. Sowohl Regen, Schnee, Hagel und Frost als auch das einfallende Sonnenlicht schädigen die verwendeten Bauteile mit der Zeit. Dabei wird jeder Werkstoff in einer unterschiedlichen Geschwindigkeit von den Wettereinflüssen zerstört.“

Klaus Stemmer GmbH weiter: „Wartungsfreie Materialien wie Kunststoff oder Aluminium zeichnen sich oftmals durch eine deutlich höhere Haltbarkeit aus. Gleichzeitig sind sie kaum reparierbar und müssen am Ende ihrer Nutzungsdauer kostspielig entsorgt werden.“

„Beschichtete Holzbauteile hingegen müssen regelmäßig gewartet werden. Sie haben jedoch den enormen Vorteil, dass sie leicht repariert werden können. Darüber hinaus erreichen Holzbauteile mit deckenden Beschichtungen im Außenbereich Wartungsintervalle von über zehn Jahren. Dadurch haben Sie wenig Pflegeaufwand. “, so rät man bei Klaus Stemmer GmbH in Eiselfing-Bachmehring. Schließlich liefern die meisten skandinavischen Häuser eindrucksvolle Beispiele für werterhaltende Holzbeschichtungen. In dieser Region werden bunte Holzfarben verwendet, um Häuser mit Holzfassaden vor Wind und Wetter zu schützen. Anhand der leuchtenden Farben ist ersichtlich, dass sich daraus viele Gestaltungsmöglichkeiten ergeben.

Bei Klaus Stemmer GmbH, dem Fachmann für die Region Wasserburg, Rosenheim und München weiß man: „Zahlreiche historische Gebäude zeigen, dass Holz mit den richtigen Lasuren / Holzfarben und einer guten Wartung durchaus mehrere Jahrhunderte überdauern kann. Weiterhin wächst dieser natürliche Werkstoff in unseren Wäldern in ausreichender Menge nach und kann am Ende seiner Lebensdauer umweltschonend entsorgt werden.“

 

Was zeichnet ein geeignetes Beschichtungssystem aus?

Klaus Stemmer GmbH - Fachmann berät: „Eine wirksame Beschichtung muss das Holz sowohl vor Feuchtigkeit, Mikroorganismen als auch vor UV-Einstrahlung umfassend schützen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sie gewisse physikalische Einflüsse zuverlässig abhält. Dazu gehören insbesondere die Wucht von einfallenden Hagelkörnern und Schlagregen. Auf diese Weise verhindert sie den fortwährenden Abbau der Holzsubstanz bei dauerhafter Bewitterung.“

Natürlich unterliegt ebenso die Beschichtung den witterungsbedingten Abbauprozessen. Sie wird vor allem von Feuchtigkeit und UV-Licht stark beschädigt. Oftmals führt die andauernde Witterung zu Rissen, spröden Stellen und dem Abblättern der Beschichtung. Deshalb sind selbst bei der besten Lackierung regelmäßige Wartungsmaßnahmen erforderlich, um den Zustand des Werkstoffs zu erhalten. Nur so kann Ihr Holz optimal geschützt werden. Sind diese Maßnahmen vorbildlich durchgeführt, erreicht die Holzfassade problemlos eine Nutzungsdauer von mehreren Jahrzehnten.

Wir von Klaus Stemmer GmbH in Eiselfing-Bachmehring stehen Ihnen in der Region Wasserburg, Rosenheim und München bei Ihrem persönlichen HOLZ-Projekt gern beratend und mit Tat zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!